Hallo und herzlich willkommen zu dieser kleinen Sammlung ganz besonderer Sportarten. Fußball und Tennis sucht man hier vergebens: Sportarten wie diese sind einfach nicht außergewöhnlich genug. Es sei denn, sie werden mit einer anderen Disziplin kombiniert. Fußball? Klingt gewöhnlich. Unterwasserfußball? Klingt außergewöhnlich. Schach? Klingt zu verkopft. Boxen? Klingt zu brutal. Schachboxen klingt genau richtig.

Die meisten Menschen mögen zumindest eine Art von Sport und sei es nur als ein kurzes Schwimmen im Urlaub. Populäre Sportarten wie Hockey, Volleyball oder Basketball finden Millionen von Fans und Teilnehmern. Diese bekannten Sportarten lassen uns vergessen, dass es noch viele, viele andere Aktivitäten außerhalb des allseits Bekanntem gibt. Es gibt Sportarten wie das Frauentragen oder das Käserennen, die sehr skurril und sehr lokal verwurzelt sind, aber trotzdem oder gerade deswegen jährlich weltweit Zuschauer und Teilnehmer anlocken.

Auch wenn diese Sportarten einen großen Spaß-Faktor haben, so werden diese von ihren Teilnehmern, die manchmal aus aller Welt kommen, durchaus ernst genommen und erfordern teilweise jahrelanges hartes Training, zum Beispiel Unterwasser-Hockey. Was aber die meisten der seltenen und ungewöhnlichen Sportarten besonders macht, sind ihre regionale Wurzeln. So hat das Black-Pudding-Werfen in Ramsbottom seinen Ursprung in den Rosenkriegen des 15. Jahrhunderts und die kanadische Kürbis-Regatta macht sich die überdimensionale Größe der heimischen Kürbisse zunutze.

Die Wettkämpfe rund um ungewöhnliche Sportarten …

… haben oft einen Wohltätigkeits-Charakter, die Einnahmen werden gespendet oder es wird auf bestehende Probleme aufmerksam gemacht: Zum Beispiel bei der finnischen Weltmeisterschaft des Handy-Weitwurfs geht es um Recycling von Technik-Müll in den lokalen Gewässern.

Neugierig geworden? Es erwarten Sie viele weitere ungewöhnliche Sportarten. Lassen Sie sich gern inspirieren.